Hier kostenlos registrieren

Betriebsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung vor Ort (nach DGUV Vorschrift 2)

Gerne unterstützen wir Sie mit unseren Beratungsleistungen in der sicherheitstechnischen und betriebsmedizinischen Betreuung vor Ort. Hierzu gehört insbesondere die Unterstützung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen für die Arbeitsplätze in der Apotheke.

Aufgrund der Veränderung der Unfallverhütungsvorschrift (DGUV V2) Ihrer Berufsgenossenschaft (BGW) ist seit 01.01.2006 eine grund- und anlassbezogene Betreuung bei Apotheken mit bis zu zehn Mitarbeitern vorgesehen. 
 

Berechnung der Mitarbeiter-Anzahl:

Um den richtigen Betreuungsvertrag auszuwählen (1-10 Mitarbeiter oder mehr als 10 Mitarbeiter), können Sie die Anzahl mit dem nachfolgenden Schema berechnen:
 

•    Der Inhaber wird nicht mitgerechnet
•    Auszubildende als volle Kraft
•    Beschäftigte bis 20 Stunden mit 0,5
•    Beschäftigte bis 30 Stunden mit 0,75


Als Beschäftigte zählen auch Personen, die nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz im Betrieb tätig sind. In Heimarbeit Beschäftigte nach § 2 Abs. 2 Nr. 3 Arbeitsschutzgesetz werden bei der Berechnung der Einsatzzeiten nicht berücksichtigt. Gleiches gilt für Personen, die auf Grund von Werkverträgen im Betrieb tätig werden (z.B. Fremdfirmenmitarbeiter).

Wichtig: Bei mehr als 10 Mitabeitern findet die wöchentliche Arbeitszeit keine Berücksichtigung!
 
 

Betreuung für Apotheken mit 1-10 Mitarbeitern

Übersicht über diese Betreuungsform:

 

•    Das Begehungsintervall der Sicherheitsfachkraft beträgt nach den Vorgaben der BGW fünf Jahre
•    Dabei wird eine Gefährdungsbeurteilung erstellt, die innerhalb dieses Betreuungsintervalls wiederholt
    werden muss
•    Die Unterstützung durch die Sicherheitsfachkraft ist dabei zwingend vorgeschrieben
•    Betriebsärztliche Fragestellungen werden von der Sicherheitsfachkraft bei der Erstellung der
    Gefährdungsbeurteilung umfassend mit einbezogen


Anlassbezogene Betreuung:

Der Betriebsarzt kommt anlassbezogen bzw. bedarfsgerecht nach vorheriger Anforderung durch den Apotheker z. B. bei

•    Planung, Erreichung und Änderung von Betriebsanlagen
•    Einführung neuer Arbeitsverfahren
•    Erstellung von Notfall- und Alarmplänen
•    Gestaltung neuer Arbeitsplätze
•    Untersuchung von Unfällen
•    Berufskrankheiten


Tipp:
Die Vertragsunterlagen können Sie am Ende dieser Seite herunterladen.


 

Betreuung für Apotheken mit mehr als 10 Mitarbeitern

Hierzu erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot auf Basis der DGUV Vorschrift 2. Mit diesem Formular können Sie Ihr Angebot anfordern.

Bei Apotheken mit mehr als 10 Mitarbeitern ist das Betreuungsintervall durch die Sicherheitsfachkraft und des Betriebsarztes i.d.R. jährlich. Abhängig von den Mitarbeiterzahlen kann die Einsatzzeit auch kummuliert werden, so dass sinnvolle Betreuungstermine zustande kommen.

Die Aufgaben des Betriebsarztes sind die Begehung der Apotheke, die Beratung des Arbeitgebers und ggf. arbeitsplatzabhängige Untersuchungen sowie die Teilnahme an ASA Sitzungen (ab 20 Mitarbeitern).
Die Aufgaben der Sicherheitsfachkraft sind die Unterstützung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung nach §6 des Arbeitssicherheitsgesetzes. 


Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an: 0431-552266
 



Für den Download der Verträge beachten Sie bitte folgendes:

 

•    Zum Download der Verträge müssen Sie kostenlos auf unserem Portal registriert sein. Hier registrieren.
•    Bitte senden Sie uns den Vertrag in 2-facher Ausfertigung unterschrieben zu.
•    Nach Gegenzeichnung erhalten Sie ein Vertragsexemplar zurück.
•    Die Kontaktaufnahme durch unsere Sicherheitsfachkräfte erfolgt nach der Auftragsvergabe automatisch.

•    Beachten Sie bitte die richtige Zuordnung bei den Landesverbänden
•    Sollte Ihr Bundesland nicht vertreten sein, wählen Sie bitte den Vertrag "keine Mitgliedschaft".

Angebotene Downloads:

Datei Beschreibung
AA Vertrag 1-10 AN kein LAV-Mitglied.pdf Vertrag 1-10 AN - keine Mitgliedschaft
A&A Vertrag 1-10 AN - Apothekerkammer Hamburg.pdf Vertrag 1-10 AN - Apothekerkammer Hamburg
A&A Vertrag 1-10 AN - Apothekerverband Rheinland-Pfalz.pdf Vertrag 1-10 AN - Apothekerverband Rheinland-Pfalz
A&A Vertrag 1-10 AN - Hessischen Apothekerverband.pdf Vertrag 1-10 AN - Hessischen Apothekerverband
A&A Vertrag 1-10 AN - LAV Baden-Württemberg.pdf Vertrag 1-10 AN - LAV Baden-Württemberg
A&A Vertrag 1-10 AN - LAV Sachsen-Anhalt.pdf Vertrag 1-10 AN - LAV Sachsen-Anhalt